Archiv von Juli 2016

GEWUSST WIE: MIT DER RICHTIGEN SITZEINSTELLUNG ENTSPANNT IN DEN URLAUB

Die richtige Sitzeinstellung ist ein Muss bei längeren Fahrten im Sommer – Tipps dazu gibt’s von den RECARO Sitzexperten.

Die richtige Sitzeinstellung ist ein Muss bei längeren Fahrten im Sommer – Tipps dazu gibt’s von den RECARO Sitzexperten.

Wer kennt das nicht: Das Auto gepackt, alle Mitreisenden startklar, und los geht’s Richtung Urlaubsort. In dieser Situation vergessen die meisten Fahrer und Fahrerinnen etwas Wesentliches. Nur wer richtig sitzt, kommt auch entspannt an. Doch wie stellt man denn seinen Sitz richtig ein? RECARO Automotive Seating gibt wertvolle Tipps.

Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und nutzen Sie alle Einstellmöglichkeiten Ihres Sitzes, um ihn optimal auf Ihren Körper anzupassen – hier lohnt sich ein genauer Blick auf die Bedienelemente und gegebenenfalls sogar in die Bedienungsanleitung.

Eine ergonomisch ideale Sitzposition ist dann erreicht, wenn der Körper in einer entspannten Haltung bestmöglich abgestützt wird. Das beginnt mit der Längsposition: Stellen Sie den Sitzabstand zu den Pedalen so ein, dass die Beine bei durchgetretenen Pedalen immer noch leicht angewinkelt sind. Die Sitzhöhe sollten Sie hoch genug wählen, um freie Sicht auf alle Instrumente und nach allen Seiten aus dem Fahrzeug zu haben.

Wesentlich ist als nächster Schritt die korrekte Lehnenneigung: Dazu Becken und Schultern so dicht wie möglich an die Sitzlehne rücken. Die Neigung der Rückenlehne so ausrichten, dass das Lenkrad nicht nur in der „9 Uhr / 3 Uhr“-Position, sondern auch noch in der „12 Uhr“-Position mit leicht angewinkelten Armen gegriffen wird.

Und vergessen Sie nicht die Kopfstütze: Die Kopfstützenoberkante sollte mit der oberen Kopfkante abschließen. Falls auch die Neigung einstellbar ist: Der Abstand zum Kopf sollte knapp zwei Finger breit sein.

Zusätzliche Tipps finden Sie auch im ausführlichen RECARO Video zur korrekten Sitzeinstellung unter: www.recaro-automotive.com/videos.html