Archiv von März 2016

RECARO ZUM ELFTEN MAL SITZHERSTELLER DES JAHRES

RECARO ist zum elften Mal in Folge in der Kategorie „Sitze/Sportsitze“ ganz vorne (© auto motor und sport)

RECARO ist zum elften Mal in Folge in der Kategorie „Sitze/Sportsitze“ ganz vorne (© auto motor und sport)

2016 setzt sich für RECARO Automotive Seating bei der „Best Brand“-Leserwahl von „auto motor und sport“ eine erfreuliche Tradition fort: Mit 88,3 Prozent der Stimmen steht die Johnson Controls Produktgruppe bereits zum elften Mal in Folge in der Kategorie „Sitze/Sportsitze“ ganz vorne. Insgesamt haben sich in diesem Jahr 115.239 Leser an der Wahl beteiligt. „Dass wir auch im elften Jahr die Spitzenposition der Kategorie ‚Sportsitze‘ verteidigt haben, ist für uns kein Grund zum Ausruhen“, betont Markus Kussmaul, Vice President Sales and Marketing bei RECARO Automotive Seating. „Im Gegenteil: Wir wissen, dass die Leser der ‚auto motor und sport‘ große Fachkenntnis und sehr hohe Ansprüche haben – gerade wenn es um sicherheitsrelevante Produkte wie Sitze geht. Für uns ist dieses große Vertrauen nicht selbstverständlich, und wir werden auch in Zukunft alles geben, um es uns immer wieder aufs Neue zu verdienen.“

Das besonders gute Ergebnis ist natürlich eine willkommene Bestätigung für die Arbeit des RECARO Teams. Mit 88,3 Prozent haben die 115.239 Umfrageteilnehmer auch 2016 ein mehr als klares Votum abgegeben. Die nächsten Mitbewerber in der Kategorie „Sitze/Sportsitze“ folgen auf Platz zwei mit 18,9 Prozent der Stimmen und auf Platz drei mit 12,5 Prozent. Auch über alle Produktkategorien hinweg betrachtet spricht der Wert eine deutliche Sprache: Insgesamt hat nur eine andere Marke einen knapp höheren Prozentsatz erreicht als RECARO.

TAG DER RÜCKENGESUNDHEIT: BERATUNGSANGEBOT DER RECARO SERVICEPARTNER EIN VOLLER ERFOLG

Rückenschmerzen sind eine Volkskrankheit, unter der nicht nur die Betroffenen leiden. Wie die Techniker Krankenkasse vor kurzem bekannt gegeben hat, verursachte „Rücken“ 2015 in der Bundesrepublik über 60 Millionen Fehltage (http://bit.ly/1MhReTX). Für RECARO Grund genug, den gestrigen Tag der Rückengesundheit intensiv zu nutzen, um ausführlich über das Thema richtiges Sitzen hinter dem Steuer und die passenden Sitze zu informieren. In ganz Deutschland haben sich Servicepartner dazu bereit erklärt, an der Aktion teilzunehmen. Das umfassende Beratungsangebot erhielt großen Zuspruch.

„Für uns war die Beratung am Tag der Rückengesundheit gestern ein voller Erfolg“, freut sich Bernd Rösner, Geschäftsführer des Autositz-Centers in Hilden bei Düsseldorf stellvertretend für die RECARO Servicepartner. „Der Anlass hat viele Menschen aus der Region dazu veranlasst, über dieses wichtige Thema nachzudenken. Einige haben die Chance direkt genutzt, sich von meinem Team zum richtigen Sitzen im Fahrzeug beraten zu lassen. Umsetzen konnten sie das dann gleich in einem passenden Sitz aus unserem umfangreichen RECARO Angebot. Besonders beliebt war der RECARO Ergomed, der das Gütesiegel der Aktion Gesunder Rücken trägt.“

Viele Kunden in ganz Deutschland nutzten das umfassende Beratungsangebot der RECARO Servicepartner.

Viele Kunden in ganz Deutschland nutzten das umfassende Beratungsangebot der RECARO Servicepartner.

Mit dem richtigen Sitz unterstützt man seine Rückengesundheit auch hinter dem Steuer.

Mit dem richtigen Sitz unterstützt man seine Rückengesundheit auch hinter dem Steuer.

RECARO BELEGT SPITZENPLÄTZE BEI „MOTORSPORT AKTUELL“

Auf Anhieb zum Erfolg: Zum ersten Mal fragte die renommierte Fachzeitschrift „Motorsport aktuell“ im Rahmen der Leserwahl „Racer des Jahres 2015“ die Kategorien „Sportsitze“ und „Rennsitze/-schalen“ ab. Mit 87,1 Prozent und 82,2 Prozent der Stimmen konnte sich die Johnson Controls Produktgruppe RECARO Automotive Seating in beiden Disziplinen gegen die Mitbewerber durchsetzen und den jeweils ersten Platz belegen. Insgesamt hatten 3.006 Leser ihre Stimmen abgegeben. „Es freut mich ganz besonders, dass sich gleich beim ersten Mal so viele fachkundige Leser der ‚Motorsport aktuell‘ für uns entschieden haben“, sagt Elmar Deegener, Vice President bei Johnson Controls und General Manager von RECARO Automotive Seating. „RECARO hat eine sehr lange Tradition im Motorsport. Seit Jahrzehnten ist unsere Sitzentwicklung stark beeinflusst vom Engagement an der Rennstrecke und dem Austausch mit Fahrern aus ganz unterschiedlichen Serien, wie zum Beispiel FIA Langstrecken-Weltmeister 2015 (WEC) Timo Bernhard. Zudem setzen wir auf eine enge Zusammenarbeit mit Rennställen und Motorsport-Abteilungen bekannter Autohersteller. Jetzt bei der ‚Racer des Jahres‘-Wahl in beiden Sitzkategorien an der Spitze zu stehen, bestätigt die Qualität unserer Sitze und ist ein Ritterschlag für unser gesamtes Team.“

Diese Bestätigung fällt deutlich aus: Mit 87,1 Prozent der Stimmen (höchster Wert über alle Kategorien) in der Kategorie „Sportsitze“ und 82,2 Prozent (zweithöchster Wert über alle Kategorien) in der Kategorie „Rennsitze/-schalen“ setzt sich RECARO klar von den jeweils nächsten Mitbewerbern ab, die mit 29,5 Prozent und 32,7 Prozent auf den zweiten Plätzen folgen. Seit 1992 ruft „Motorsport aktuell“ zur Wahl „Racer des Jahres“ auf, seit 2009 werden in diesem Rahmen auch Hersteller und Marken des Jahres gewählt. 2015 kamen hier die Kategorien „Sportsitze“ und „Rennsitze/-schalen“ neu hinzu.

„Racer des Jahres 2015“ in der Kategorie „Sportsitze“ (© Motorsport aktuell)

„Racer des Jahres 2015“ in der Kategorie „Sportsitze“ (© Motorsport aktuell)

„Racer des Jahres 2015“ in der Kategorie „Rennsitze/-schalen“ (© Motorsport aktuell)

„Racer des Jahres 2015“ in der Kategorie „Rennsitze/-schalen“ (© Motorsport aktuell)