CARBON TRIFFT LEDER: RECARO BRINGT NEUE SPORTSTER CS “PERFORMANCE EDITION“

Mehr Performance. Mehr Exklusivität. Mehr Design. (Bild © RECARO Automotive Seating)

Mehr Performance. Mehr Exklusivität. Mehr Design. (Bild © RECARO Automotive Seating)

Ihr Name ist Programm: Die neue RECARO Sportster CS „Performance Edition” empfiehlt sich als genau das richtige Equipment für die Ausstattung leistungsstarker Serienfahrzeuge und Tuning Cars. Mit einer einzigartige Design-Innovation als Blickfang: Die Sitzspezialisten von RECARO verarbeiten an Kopfstütze und Seitenwangen aufwändig veredeltes Leder in attraktiver Carbon-Optik. Weiße Kontrastnähte und leuchtend rote Lederbänder betonen die dynamischen Konturen.

Wie alle Sitzbezüge der Traditionsmarke RECARO, einer Produktgruppe von Adient, entsteht auch der exklusiv für die Sonderserie „Performance Edition“ aufgelegte Sportster CS-Bezug in Handarbeit.

Aber nicht nur der außergewöhnliche Auftritt der neuen RECARO Schönheit bringt eine Extraportion an sportlichem Stil in den Innenraum: Die kompromisslose Kombination aus den Eigenschaften eines Sportsitzes mit denen einer reinrassigen Rennschale erzeugt das für RECARO typische Fahrgefühl – mit bestem Gefühl für die Dynamik des Fahrzeugs und erstklassiger Körperunterstützung.

Die neuen Sitze werden nur in limitierter Auflage für die Sonderedition gefertigt. Die gute Nachricht für den Nachrüstmarkt: Alle RECARO Einbaukonsolen für den Sportster CS stehen auch für die „Performance Edition“ zur Verfügung. Und optional ist das neue Schmuckstück der Sitzspezialisten aus Kirchheim/Teck auch mit Seitenairbag zu haben.

> Zum Webspecial

Schwarz. Rot. Cool. (Bild © RECARO Automotive Seating)

Schwarz. Rot. Cool. (Bild © RECARO Automotive Seating)

Performance Edition. (Bild © RECARO Automotive Seating)

Performance Edition. (Bild © RECARO Automotive Seating)

Carbon trifft Leder. (Bild © RECARO Automotive Seating)

Carbon trifft Leder. (Bild © RECARO Automotive Seating)

REKORDJUBILÄUM: RECARO GEWINNT „SPORT AUTO AWARD“ ZUM ZEHNTEN MAL

Ausgezeichnet von "Sport Auto" (Ausgabe 11/2016) (Bild © Sport Auto)

Ausgezeichnet von “Sport Auto” (Ausgabe 11/2016) (Bild © Sport Auto)

RECARO Automotive Seating setzt seinen Siegeszug als beliebteste Marke fort und sichert sich auch 2016 beim „Sport Auto Award“ wieder die Auszeichnung als „Best Brand“ in der Kategorie Sitze/Sportsitze. Damit hat die Leserschaft von „Sport Auto“ RECARO zum zehnten Mal in Folge auf die Spitzenposition gewählt. Und das mit einer beachtlichen Mehrheit: 91,4 Prozent der insgesamt 16.953 Teilnehmer stimmten für RECARO Automotive Seating – das höchste Ergebnis der insgesamt 19 bewerteten Kategorien bei der Leserwahl und für RECARO ein Stimmengewinn von fast zehn Prozent im Vergleich zur Wahl vor fünf Jahren. Der zweitplatzierte Sitzhersteller ist mit 33,6 Prozent der Leserstimmen deutlich abgeschlagen.

„Das überwältigende Votum der anspruchsvollen ‚Sport Auto‘-Leser macht uns sehr stolz“, freut sich Markus Kussmaul, Vice President Sales und Marketing bei Recaro Automotive Seating. „Es zeigt uns, dass unsere Markenversprechen Performance, Handwerkskunst und Design direkt beim Verbraucher ankommen. Die ‚Best Brand‘-Wahl 2016 ist für uns deswegen in mehrfacher Hinsicht Benchmark – und ein Ansporn, sportliches Sitzen noch besser zu machen!“

Für RECARO krönt der Rekordsieg beim „Sport Auto Award“ ein sehr erfolgreiches Jahr 2016, in dem die Marke mit bislang neun hochkarätigen Branchenpreisen für ihre Premiumsitze im Automobil, im Motorsport und im Nutzfahrzeug ausgezeichnet wurde. Die „Sport Auto“-Leserwahl gilt als eines der wichtigsten Markenbarometer der Branche – mit steigender Bedeutung: Bei der 24. Auflage der Aktion gaben rund 3.300 mehr autobegeisterte Leser ihre Stimme ab als im Vorjahr.

IAA 2016: ERFOLGREICHER MESSEAUFTRITT MIT WICHTIGEN GESPRÄCHEN UND IMPULSEN

IAA 2016: Erfolgreicher Messeauftritt mit wichtigen Gesprächen und Impulsen

IAA 2016: Erfolgreicher Messeauftritt mit wichtigen Gesprächen und Impulsen

Mit rund 250.000 Besuchern erzielte die IAA Nutzfahrzeuge 2016 in Hannover in diesem Jahr ein Rekordergebnis. Die weltweite Leitmesse war internationaler denn je. Drei große Themen haben diese IAA dominiert: Elektromobilität, Digitalisierung und urbane Logistik.

Effizienz, Vernetzung und Globalisierung standen im Fokus des IAA-Messestands von RECARO Automotive Seating. Damit bot die Produktgruppe von Johnson Controls Lösungen, die auf die Megatrends der internationalen Nutzfahrzeugindustrie antworten, und konnte entsprechend bei Fachbesuchern punkten. Der Stand war in diesem Jahr mit mehr als 30 hochrangigen Vertretern von OEM-Kunden, 80 Experten und mehreren hundert Truckern und Spediteuren sehr gut besucht. „Die IAA Nutzfahrzeuge in Hannover war ein Riesenerfolg. Die Fachbesucher waren an unseren Innovationen äußerst interessiert. Wir haben mit allen wichtigen OEMs intensive Gespräche führen können, die für RECARO in Absprachen für weitere Meetings oder in konkrete Aufgabenstellungen mündeten. Auch die Presse zeigte sich sehr interessiert an unseren Exponaten. Das gemeinsame Team von RECARO Automotive Seating und von Johnson Controls/Adient hat einen ausgezeichneten Job gemacht! Die Resonanz aus dem Markt ist sehr gut – das gibt dem gesamten Team kräftigen Rückenwind“, erklärt David Herberg, Executive Director RECARO Commercial Vehicle Seating.

RECARO Automotive Seating beeindruckte die Kunden mit Innovationen für die Zukunft des Sitzens: Auf der diesjährigen Messe positionierte sich RECARO Automotive Seating erneut als Innovator und Technologieführer bei Nutzfahrzeugsitzen: Der Sitzexperte präsentierte sein ausgebautes Portfolio für den Erstausrüstungsmarkt und Nachrüstprodukte. Unter anderem stellte das Team intelligente elektrische Memory- und Massagefunktionen, Sitzbezüge zum Wechseln und die modulare Sitzplattform für die mittleren Nutzfahrzeug-Marktsegmente in Asien, Europa und Amerika vor.

EFFIZIENZ TRIFFT AUF VERNETZUNG

Die Arbeitsbedingungen für Profifahrer in der Kabine kontinuierlich zu verbessern – das ist unser Ziel. Auf der IAA 2016 in Hannover zeigen wir in Halle 16, Stand C12  zwei Innovationen für unsere RECARO Nutzfahrzeug-Sitzplattform: Durch teilautomatisiert gesteuerte Memory- und Massage-Funktionen können sie dazu beitragen, den Fahrersitz der Zukunft zur intelligent agierenden Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine weiterzuentwickeln.

Darüber hinaus optimieren wir mit neuen Produkt- und Technologielösungen aus den Bereichen Sitzbezüge, Textilien und Schäume nicht nur den Sitzkomfort, sondern auch Arbeitsabläufe für Berufskraftfahrer: In Hannover präsentieren Produktgruppen des Mutterkonzerns Johnson Controls unter anderem abnehmbare Sitzbezüge für Busse oder Trucks mit häufigen Fahrerwechseln, außerdem innovative Schaum- und Textiltechnologien zur Verbesserung des Sitzklimas und des Dämpfungskomforts.

RECARO Automotive Seating auf der IAA 2016 (Bild © RECARO)

RECARO Automotive Seating auf der IAA 2016 (Bild © RECARO)

RECARO Automotive Seating auf der IAA 2016 (Bild © RECARO)

RECARO Automotive Seating auf der IAA 2016 (Bild © RECARO)

RECARO Automotive Seating auf der IAA 2016 (Bild © RECARO)

RECARO Automotive Seating auf der IAA 2016 (Bild © RECARO)

RECARO Automotive Seating auf der IAA 2016 (Bild © RECARO)

RECARO Automotive Seating auf der IAA 2016 (Bild © RECARO)

RECARO Automotive Seating auf der IAA 2016 (Bild © RECARO)

RECARO Automotive Seating auf der IAA 2016 (Bild © RECARO)

RECARO Automotive Seating auf der IAA 2016 (Bild © RECARO)

RECARO Automotive Seating auf der IAA 2016 (Bild © RECARO)

RECARO Automotive Seating auf der IAA 2016 (Bild © RECARO)

RECARO Automotive Seating auf der IAA 2016 (Bild © RECARO)

RECARO Automotive Seating auf der IAA 2016 (Bild © RECARO)

RECARO Automotive Seating auf der IAA 2016 (Bild © RECARO)

RECARO Automotive Seating auf der IAA 2016 (Bild © RECARO)

RECARO Automotive Seating auf der IAA 2016 (Bild © RECARO)

FIT FÜRS FAHRZEUG: RÜCKENBERATUNG AUF DER IAA 2016

Auf der IAA Nutzfahrzeuge gab es am 24. September 2016 eine Sonderaktion am Stand von RECARO Automotive Seating in Halle 16, Stand C12 mit fachkundigen Tipps und Beratung zum Thema Ergonomie im Fahrzeug und der Vermeidung von Rückenleiden. In Halle 16, Stand C12 konnten unsere Besucher erfahren, wie sie ihren Fahrersitz korrekt einstellen, um den Rücken bestmöglich zu entlasten und Folgeschäden zu vermeiden.

Den Tag veranstalteten wir gemeinsam mit der Aktion Gesunder Rücken e.V. (AGR), einem unabhängigen Institut, das sich mit der Entstehung und Vermeidung von Rückenschmerzen beschäftigt und Verbrauchern besonders rückengerechte Produkte empfiehlt.

RECARO veranstaltete die Sonderaktion auf der IAA 2016 gemeinsam mit der Aktion Gesunder Rücken e.V. (AGR). (Bild © RECARO)

RECARO veranstaltete die Sonderaktion auf der IAA 2016 gemeinsam mit der Aktion Gesunder Rücken e.V. (AGR). (Bild © RECARO)

RECARO veranstaltete die Sonderaktion auf der IAA 2016 gemeinsam mit der Aktion Gesunder Rücken e.V. (AGR). (Bild © RECARO)

RECARO veranstaltete die Sonderaktion auf der IAA 2016 gemeinsam mit der Aktion Gesunder Rücken e.V. (AGR). (Bild © RECARO)

HERZLICH WILLKOMMEN BEI RECARO AUF DER IAA 2016!

Innovationen für die Zukunft des Sitzens: Ein Besuch bei RECARO Automotive Seating auf der IAA 2016 in Halle 16, Stand C12  lohnt sich allemal – das gilt für Fuhrunternehmer und Trucker gleichermaßen wie für OEM-Vertreter. Auf der diesjährigen Messe positioniert sich RECARO Automotive Seating erneut als Innovator und Technologieführer bei Nutzfahrzeugsitzen: Mit innovativen Lösungen bauen wir konsequent unser Angebotsportfolio für den Erstausrüstungsmarkt und Nachrüstprodukte aus.

Auf unserem Messestand zeigen wir vom 22. bis 29. September 2016 unter anderem intelligente Memory- und Massagefunktionen, Sitzbezüge zum Wechseln und eine Erweiterung der modularen Sitzplattform für die mittleren Nutzfahrzeug-Marktsegmente in Asien, Europa und Amerika.

RECARO Automotive Seating auf der IAA 2016

RECARO Automotive Seating auf der IAA 2016

RECARO Automotive Seating auf der IAA 2016

RECARO Automotive Seating auf der IAA 2016

RECARO Automotive Seating auf der IAA 2016

RECARO Automotive Seating auf der IAA 2016

RECARO Automotive Seating auf der IAA 2016

RECARO Automotive Seating auf der IAA 2016

RECARO Automotive Seating auf der IAA 2016

RECARO Automotive Seating auf der IAA 2016

ACHT PREISE IN FOLGE: RECARO IST BELIEBTESTE SITZMARKE

Acht Auszeichnungen in Folge: RECARO ist mit Abstand die beliebteste Marke bei Fahrzeugsitzen. (Bild: © RECARO Automotive Seating)

Acht Auszeichnungen in Folge: RECARO ist mit Abstand die beliebteste Marke bei Fahrzeugsitzen. (Bild: © RECARO Automotive Seating)

RECARO ist die beliebteste Marke bei Sitzen: Bereits bei acht hochkarätigen Branchen-Awards stand RECARO mit den Premiumsitzen 2016 ganz oben auf dem Siegerpodest. Ob bei Leserwahlen von renommierten deutschsprachigen Fachzeitschriften oder unter dem kritischen Blick von Expertenjurys: Die Produkte von RECARO Automotive Seating genießen mit Abstand das höchste Vertrauen und Ansehen – und das nicht nur im Automobil, sondern auch im Rennwagen und im Nutzfahrzeug.

„Acht hochwertige Auszeichnungen allein im ersten Halbjahr 2016 – das ist absolut außergewöhnlich für ein Zubehörprodukt und macht uns sehr stolz“, freut sich Ingo Fleischer, Group Vice President and General Manager Specialty Seating bei Johnson Controls, über die eindrucksvolle Erfolgsbilanz der Produktgruppe RECARO Automotive Seating. „Vor allem bei den Leserwahlen gaben uns tausende begeisterte Verbraucher erneut ihre Stimme. Ein überwältigendes Zeichen dafür, wie tief ihr Vertrauen in Zuverlässigkeit, Komfort und Ergonomie unserer Sitze verwurzelt ist.“

Auszeichnungen 2016:

  • Innovationspreis „Plus X Award 2016“: Gütesiegel für Innovation, High Quality, Design und Ergonomie
  • Best Brand-Leserwahl von „Motorsport aktuell“: erster Platz in der Kategorie „Sportsitze“
  • Best Brand-Leserwahl von „Motorsport aktuell“: erster Platz in der Kategorie „Rennsitze/-schalen“
  • Best Brand-Leserwahl von „auto motor und sport“: Auszeichnung „Sitzhersteller des Jahres“
  • „Die besten Marken“-Leserwahl von „Auto Bild“: erster Platz in der Kategorie „Sportsitze“
  • „Theo Award 2016“: erster Platz in der Kategorie „Tuning-Zubehör“
  • Leserwahl der Fachzeitschriften „lastauto omnibus“, „Fernfahrer“ und „trans aktuell“: erster Platz in der Kategorie „Nutzfahrzeugsitze“
  • Plus X Awards 2016“: Auszeichnung „Bestes Produkt des Jahres 2016/2017“ für die RECARO Sportsitzplattform

HAPPY BIRTHDAY, FIESTA! RECARO FAHRSPASS IN DER SONDEREDITION ST200

Die exklusiven RECARO Sportsitze für die Sonderedition Ford Fiesta ST200 bieten sicheren Seitenhalt und bestes Feedback. (Bild: © Ford of Europe)

Die exklusiven RECARO Sportsitze für die Sonderedition Ford Fiesta ST200 bieten sicheren Seitenhalt und bestes Feedback. (Bild: © Ford of Europe)

Mit der limitierten Edition ST200 schreibt Ford die Erfolgsstory des Fiesta ST weiter. Zum 40. Geburtstag der Ikone Fiesta erobert ein kleines Kraftpaket die Straßen: Unter der Haube warten dank elektronischer Optimierung 200 PS und 290 Newtonmeter – im kurzzeitigen Overboost-Betrieb sogar 215 PS und 320 Newtonmeter – auf den Weckruf.

Wichtiger Bestandteil des kompromisslos sportlichen Fahrerlebnisses sind die exklusiven Sportsitze von RECARO Automotive Seating. Die Sitze für den Fiesta ST200 hat RECARO auf Basis der sportlichen Serienausstattung für die Ford Fiesta ST-Modelle weiterentwickelt: Ultimative Sportlichkeit durch perfekte Körperunterstützung verbindet sich mit höchster Verarbeitungsqualität und exklusivem Design. Serienmäßig trägt eine zweistufige Sitzheizung zum Wohlfühlkomfort von Fahrer und Beifahrer bei.

GEWUSST WIE: MIT DER RICHTIGEN SITZEINSTELLUNG ENTSPANNT IN DEN URLAUB

Die richtige Sitzeinstellung ist ein Muss bei längeren Fahrten im Sommer – Tipps dazu gibt’s von den RECARO Sitzexperten.

Die richtige Sitzeinstellung ist ein Muss bei längeren Fahrten im Sommer – Tipps dazu gibt’s von den RECARO Sitzexperten.

Wer kennt das nicht: Das Auto gepackt, alle Mitreisenden startklar, und los geht’s Richtung Urlaubsort. In dieser Situation vergessen die meisten Fahrer und Fahrerinnen etwas Wesentliches. Nur wer richtig sitzt, kommt auch entspannt an. Doch wie stellt man denn seinen Sitz richtig ein? RECARO Automotive Seating gibt wertvolle Tipps.

Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und nutzen Sie alle Einstellmöglichkeiten Ihres Sitzes, um ihn optimal auf Ihren Körper anzupassen – hier lohnt sich ein genauer Blick auf die Bedienelemente und gegebenenfalls sogar in die Bedienungsanleitung.

Eine ergonomisch ideale Sitzposition ist dann erreicht, wenn der Körper in einer entspannten Haltung bestmöglich abgestützt wird. Das beginnt mit der Längsposition: Stellen Sie den Sitzabstand zu den Pedalen so ein, dass die Beine bei durchgetretenen Pedalen immer noch leicht angewinkelt sind. Die Sitzhöhe sollten Sie hoch genug wählen, um freie Sicht auf alle Instrumente und nach allen Seiten aus dem Fahrzeug zu haben.

Wesentlich ist als nächster Schritt die korrekte Lehnenneigung: Dazu Becken und Schultern so dicht wie möglich an die Sitzlehne rücken. Die Neigung der Rückenlehne so ausrichten, dass das Lenkrad nicht nur in der „9 Uhr / 3 Uhr“-Position, sondern auch noch in der „12 Uhr“-Position mit leicht angewinkelten Armen gegriffen wird.

Und vergessen Sie nicht die Kopfstütze: Die Kopfstützenoberkante sollte mit der oberen Kopfkante abschließen. Falls auch die Neigung einstellbar ist: Der Abstand zum Kopf sollte knapp zwei Finger breit sein.

Zusätzliche Tipps finden Sie auch im ausführlichen RECARO Video zur korrekten Sitzeinstellung unter: www.recaro-automotive.com/videos.html

RECARO Sportsitzplattform ist „Autositz des Jahres 2016/2017“

Das lässt sich nicht mehr steigern: Die Sportsitzplattform (RSSP) von RECARO Automotive Seating gehört zu den „Besten Produkten des Jahres 2016/17“. Der „Plus X Award“ wird seit 13 Jahren vergeben und ist einer der weltgrößten Innovationspreise für Technologie, Sport und Lifestyle. Bereits Anfang des Jahres wurde die RECARO Sportsitzplattform von der „Plus X Award“-Fachjury aus unabhängigen Branchenexperten mit Gütesiegeln in den Kategorien Innovation, High Quality, Design und Ergonomie ausgezeichnet.

„Dass wir jetzt auch in der Gesamtwertung als bester Autositz des Jahres 2016/2017 punkten konnten, freut uns ganz besonders“, sagte Michael Schnoor, Director Engineering bei RECARO Automotive Seating, bei der Preisverleihung. „Für unser Team ist der Award eine klare Bestätigung, dass wir uns bei der RSSP mit Leichtbau, Modularität und Individualisierbarkeit auf die richtigen Themen konzentriert haben. Als Produktgruppe des weltweit führenden Autozulieferers Johnson Controls setzen wir mit der RECARO Sportsitzplattform neue Maßstäbe.“

Am 23. Juni 2016 nahm Michael Schnoor, Director Engineering bei RECARO Automotive Seating den „Plus X Award 2016“ für die RECARO Sportsitzplattform (RSSP) in Bonn entgegen.

Am 23. Juni 2016 nahm Michael Schnoor, Director Engineering bei RECARO Automotive Seating den „Plus X Award 2016“ für die RECARO Sportsitzplattform (RSSP) in Bonn entgegen.

Plus X Award – Bestes Produkt

Plus X Award – Bestes Produkt